RCCB FI-Schutzschalter

Der Einsatz von elektronischen Betriebsmitteln (z.B. Frequenzumrichtern) nimmt in der Elektroinstallation immer mehr zu. Im Fehlerfall können hier glatte Gleichfehlerströme und hochfrequente Wechselfehlerströme auftreten, die von einer handelsüblichen Fehlerstromschutzeinrichtung des Typs A (Standard-FI-Schutzschalter) nicht erfasst werden.
Ein umfassender Personen- und Anlagenschutz ist damit nicht mehr gewährleistet. Speziell für diese Anwendungen sind daher allstromsensitive Fehlerstromschutzeinrichtungen vom Typ B einzusetzen.

RCD (Residual Current Device) Fehlerstromschutzeinrichtung

RCCB (Residual Current operated Circuit Breaker without integral overcurrent protection) Fehlerstromschutz ohne Überstromschutz nach DIN EN 61008-1 RCBO (Residual Current operated Circuit Breaker with integral Overcurrent Protection) Fehlerstromschutz mit Überstromschutz FI/LS nach DIN EN 61009-1

CBR (Circuit Breaker providing Residual current protection) Leistungsschalter mit Fehlerstromauslöser nach DIN EN 60947-2

 

 

 

rccb-fi-schalter-home

 

Begriff "allstromsensitiv"

all│strom│sen│si│tiv

‹Kompositum, dt./lat.(-franz.)› (bei allen Stromarten sehr empfindlich);
allstromsensitive Schalter reagieren sowohl auf Gleich- als auch auf Wechselfehlerströme und sind für immer mehr Anwendungsfälle unverzichtbar.

Demelectric AG, Steinhaldenstrasse 26, 8954 Geroldswil, Telefon +41 43 455 44 00, Fax +41 43 455 44 11 - www.demelectric.ch